Fortbildung

Personal und Führung

Dokumente

Anmeldeformular

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Mitarbeiter in leitenden Positionen und zukünftige Führungskräfte

Lehrgangsziel:

Mit dieser Fortbildung
- erhalten Sie Sicherheit und Klarheit in Ihrer Führungsrolle,
- verbessern Sie Ihr Führungsverhalten insbesondere in Hinblick auf Wertschätzung, Motivation und lösungsfokussierte Kommunikation,
- kennen Sie die wichtigsten Führungsinstrumente und können diese situativ zielführend anwenden,
- begreifen Sie eine offene Feedback-Kultur als Basis einer lernenden Organisation,
- können Sie Teambesprechungen effektiv leiten, und gemeinsam mit Ihrem Team tragfähige Lösungen entwickeln,
- lernen Sie Methoden zur Konfliktprävention und -lösung kennen und anwenden,
- bilden Sie untereinander Netzwerke und unterstützen sich gegenseitig beim Meistern Ihrer Führungsaufgaben.

Zulassungsvoraussetzungen:

Für die Teilnahme am Lehrgang sind keine speziellen Vorkenntnisse gefordert.

Lehrinhalte (Stunden)

Modul 1 (16)
Führungsaufgaben und Führungspersönlichkeit

- Rolle der Führungskraft
- Führungspersönlichkeit
- Führungsaufgaben
- Führungsstile und deren Auswirkungen
- situativ richtig führen,
- konkrete Fallarbeit an Themen aus der Praxis der Teilnehmenden

Modul 2 (16)
Führungsinstrumente und effektive Führungskommunikation

- Sich und andere erkennen, individuell richtig führen, fördern und delegieren
- Motivation also Leistungsfaktor erkennen und zielgerichtet in der Praxis nutzen
- Das Mitarbeitergespräch als zentrales Führungsinstrument
- Das persönliche Kommunikationsverhalten
- aktives Zuhören als Grundlage partnerzentrierter Kommunikation
- Feedback als Chance für eine lernende Organisation nutzen
- Teamentwicklung - gemeinsam sind wir stark

Modul 3 (16)
Zeit- und Selbstmanagement

- Klarheit im Erkennen von Arbeitsschwerpunkten
- Umgang mit unserem "inneren Schweinehund"
- Umgang mit Zeitdieben und Störungen
- Zeitmanagement, Schaffung von Freiräumen
- Hilfreiche Grundprinzipien für den Umgang mit Zeit
- Umgang mit Stress/persönliche Balance

Modul 4 (16)
Teampotenziale durch gelungene Moderation nutzbar machen

- Methoden und Übungen zur effektiven Durchführung von Teambesprechungen
- Rolle des Moderators und Regeln in der Moderation
- Aufbau und Instrumente zur Moderation von Lösungsfindungen
- Methoden zur Ideen- und Entscheidungsfindung
- Steuerung von gruppendynamischen Prozessen
- Übungen anhand von Fallbeispielen aus der Praxis der Teilnehmenden

Modul 5 (16)
Argumentation, Verhandlungsführung und Konfliktlösungen

- Konzepte zur Entwicklung von schlüssigen Argumentationskonzepten
- Verhandlungsstrategien entwerfen und situativ anpassen
- Konflikte frühzeitig erkennen
- Konflikte aktiv lösen - Interventionstechniken
- Win-Win Strategien zur kooperativen Konfliktlösung
- Gesprächs-Simulationen aus der Praxis

Modul 6 (16)
Veränderungsprozesse und Projekte zum Erfolg bringen

- Chancen und Notwendigkeiten von Veränderungen
- Projekte als Instrument, um Veränderungen gemeinschaftlich voranzubringen
- Grundbegriffe und bewährte Strukturen von Projekten
- Bewältigung des Spagats zwischen operativem Tagesgeschäft und Projektarbeit
- Zielentwicklung und Projektvorbereitung
- Rollen und Kompetenzen in Projekten
- Methoden der Projektplanung und -steuerung
- Kommunikations- und Führungsapekte in Projektteams
- konkrete Fallarbeit an Themen aus der Praxis der Teilnehmenden


Praxistransfer-Workshop

Erfahrungen:
- Kollegialer Austausch zur Umsetzung der behandelten Themen
- Fallarbeit und vertiefender Wissensinput zu aktuellen Themen der Teilnehmer

Blick in die Zukunft:
- Entwicklung von Strategien zur Meisterung von bevorste-henden Herausforderungen
- Entwicklung von persönlichen Aktionsplänen (PAP)
- Netzwerkarbeit und gegenseitiges Coaching


Gesamtstundenzahl (104)

Lehrgangsablauf:

Der Zertifikatsehrgang besteht aus 6 aufeinander aufbauenden Modulen á 2 Tage und einem Transfer-Workshop - ein Tag.
Der Abstand zwischen den Modulen beträgt mindestens einen Monat, sodass Sie in der Zwischenzeit Erfahrungen mit der Umsetzung der Inhalte sammeln können. Der Praxistransfer-Workshops dient als Plattform zum Erfahrungsaustausch bei der Umsetzung der Modulinhalte in der Führungspraxis.

Abschluss:

Zertifikat "Kommunale Führungskraft (TVS)"
Um dieses Zertifikat zu erhalten, ist die Teilnahme an allen 6 Modulen erforderlich.

Wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Literatur

Die Teilnehmer erhalten die von unseren Dozenten erstellten Skripte.

Lehrgangs­gebühren

2990,00 € für Mitglieder

Beginnende Fortbildungen

MFF 12-2/22

 Modul 1: 22.-23.11.2022
Modul 2: 13.-14.12.2022
Modul 3: 21.-22.02.2023
Modul 4: 28.-29.03.2023
Modul 5: 27.-28.04.2023
Modul 6: 06.-07.06.2023
Praxistransfer-Workshop: 28.11.2023
Weimar
Infos als PDF