Seminare

20 Allgemeines Verwaltungsrecht

20001 Das Verwaltungsverfahren - vom Antrag bis zur Gerichtsverhandlung

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Beschäftigte aus allen Bereichen der allgemeinen Verwaltung, die sich Grundkenntnisse aneignen bzw. ihre Kenntnisse auffrischen wollen

Ihr Nutzen:

Sie erfahren, wie Sie den Verwaltungsaufwand im Verwaltungsverfahren durch Kombination von rechtlicher Präzision und Bürgernähe bei Entscheidungen minimieren können.

Inhalt

- Rechts- und Verwaltungsgrundsätze
- Ablauf eines Verwaltungsverfahrens
- Zuständigkeiten
- Verwaltungsakt
- Nebenbestimmungen zum Verwaltungsakt
- Folgen von Verfahrens- und Formfehlern
- Rechtsschutz gegen Verwaltungshandeln
- Bedeutung der aufschiebenden Wirkung
- Abhilfe- und Widerspruchsverfahren
- Rechtmäßigkeit von Verwaltungsakten
- Klagearten(auch vorläufiger Rechtsschutz)
- Prozessrecht (einschließlich Neuerungen)
- Bearbeitung von praktischen Fällen
- Bescheidtechnik und Aufbau einschlägiger Schreiben

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Harald Kramer

Unterlagen

ThürVwVfG, ThürVwZVG, VwGO, ThürAGVwGO, ThürVwKostG bitte mitbringen.

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

28.06.2022

Ende:

30.06.2022

Dauer

3 Tag(e) (24 Unterrichtsstunden)

Gebühren

381,60 € für Mitglieder
453,60 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Seminars die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.
Infos als PDF