Seminare

10 Führung

10028 Korruptionsprävention in der öffentlichen Verwaltung

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Führungskräfte sowie Beschäftigte, die mit den Aufgaben der Korruptionsprävention und internen Revision betraut sind oder in korruptionsgefährdeten Arbeitsbereichen tätig sind

Ihr Nutzen:

Sie erhalten einen Überblick zum Phänomenbereich der Korruptionsdelikte. Sie sind in der Lage, die gültigen Anti-Korruptionsvorschriften anzuwenden sowie behördenspezifische Präventions- und Prüfmaßnahmen zu initiieren.

Inhalt

- Aufgabenbereich Innenrevison/Korruptionsprävention
- Korruption - Lagebild und Phänomenologische Aspekte
- strafrechtliche Aspekte korrupten Handelns
- länderspezifische Regelungen zur Korruptionsvorbeugung
- Erklärungsansätze für Korruption und Risikoanalyse
- Korruptionsfördernde Mängel im Zuwendungs- und Vergabewesen
- Korruptionsprävention in der behördlichen Praxis
- Prüf- und Präventionssignale
- Zusammenfassung
- Fragen der Teilnehmer

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Ingo Sorgatz

Unterlagen

Richtlinie zur Korruptionsbekämpfung in der öffentlichen Verwaltung des Freistaates Thüringen (ThürStAnz. 5/2019, S. 275) , Strafgesetzbuch bitte mitbringen.

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

23.06.2022

Ende:

23.06.2022

Dauer

1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Gebühren

127,20 € für Mitglieder
151,20 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Seminars die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.
Infos als PDF