Seminare

24 Öffentliche Sicherheit und Ordnung

24000 Speziallehrgänge für Vollzugsdienstkräfte/ Mitarbeiter der Ordnungsämter

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Beschäftigte der Gemeinden, Städte und Landkreise, die im Bereich der Ordnungsverwaltung insbesondere als Vollzugsdienstkräfte im Außendienst, tätig sind

Ihr Nutzen:

Sie erlangen in den typischen Bereichen der täglichen Arbeit der Vollzugsdienstkräfte und Außendienstmitarbeiter die notwendigen Kenntnisse, um rechtssicher zu agieren.

Die Module 1 bis 4 sind die Einzelbausteine des Zertifikatslehrgangs Kommunaler Ordnungs- und Vollzugsdienst "Fachkraft Kommunaler Ordnungs- und Vollzugsdienst (TVS)". Die Module können einzeln belegt werden. Sie erhalten für das jeweilige Modul eine Teilnahmebestätigung.

Inhalt

Modul 1: Allgemeines und besonderes Ordnungsrecht, Verwaltungsvollstreckung (60 Stunden)
- Grundlagen, Standardmaßnahmen und besonders geregelte Befugnisse des OBG
- Anwendungsbereiche der Generalklausel
- ordnungsbehördliche Verordnungen und deren Durchsetzung
- Zusammenarbeit mit der Polizei
- typische Tätigkeiten der Vollzugsdienstkräfte im Bereich des besonderen Ordnungsrechts (Melde-, Pass- und Ausweisrecht, Aufenthaltsrecht, Gewerberecht, Gaststätten- und Spielhallenrecht, Ladenschlussrecht, Sonn- und Feiertagsrecht, Straßenrecht,
Immissionsschutz-, Abfall-, Wasser-, Bodenschutz und Naturschutzrecht, Kinder- und Jugendschutzrecht, Tiergefahrenrecht, Waffenrecht, Infektionsschutzrecht)
- Durchsetzung ordnungsbehördlicher Anordnungen
- Verwaltungsvollstreckung

Modul 2: Straf- und Ordnungswidrigkeitenrecht (25 Stunden)
- Grundsätze des Straf- und Strafprozessrechts
- Jedermann Recht
- Rechte und Pflichten von Zeugen und Beschuldigten
- relevante Straftatbestände
- Grundlagen des Ordnungswidrigkeitenverfahrens
- Bußgeldtatbestände des OWiG
- Zuständigkeit (für OWiG-Bußgeldbestände, nach OBG, nach Spezialvorschriften)
- Verwarnung
- Ablauf des Bußgeldverfahrens

Modul 3: Spezialaufgabe: Verkehrsüberwachung (25 Stunden)
- Grundlagen des Straßenverkehrsrecht (Verkehrsregeln, Zulassung von Personen und Fahrzeugen zum Straßenverkehr)
- Verkehrsüberwachung (Zuständigkeiten, Überwachung des ruhenden Verkehrs und Geschwindigkeitsüberwachung)

Modul 4: Psychologische Grundlagen Einsatzlehre und Eigensicherung (30 Stunden)
- Psychologie in der Praxis, Verhaltens- und Kommunikationstraining
- Einsatzlehre und Eigensicherung
- Regeln zur Dienstausübung
- Pflichten und Haftung
- Berufstypische Kommunikation
- Verhalten in besonderen Situationen
- paktische Übungen einschl. Eigensicherung

Abschluss

Teilnahmebestätigung

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

1. Woche 27.09. - 01.10.2021
2. Woche 11.10. - 15.10.2021
3. Woche 08.11. - 12.11.2021
4. Woche 22.11. - 26.11.2021

Ende:

26.11.2021

Gebühren

€ für Mitglieder
€ für Nichtmitglieder
Modul 1: 510,00 € für Mitglieder 630,00 für Nichtmitglieder
Modul 2: 212,50 € 262,50 €
Modul 3: 212,50 € 262,50 €
Modul 4: 255,00 € 315,00 €
Infos als PDF