Seminare

33 Doppik, Kosten- und Leistungsrechnung und Controlling

33004 Controlling für Kommunen

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Alle interessierten Fach- und Führungskräfte aus der Kämmerei, der Steuerungsunterstützung oder anderen Bereichen der Kommunalverwaltung, die sich einen Überblick über die Einsatzbereiche und Möglichkeiten von Controllinginstrumenten verschaffen möchten.

Ihr Nutzen:

Was ist Controlling? Kontrolle, Rechnungsprüfung oder doch ganz was anderes? Dieses Seminar verdeutlicht die Funktion des Controllings und die Verzahnung zu einem ganzheitlichen Konzept. Sie lernen die Anforderungen, Begriffe und zahlreiche Instrumente des Controllings anhand praktischer Übungen kennen. Zahlreiche Praxisbeispiele zeigen Ihnen die erfolgreiche Umsetzung von Controllinginstrumenten in Kommunalverwaltungen und kommunalen Unternehmen.

Inhalt

- Aufgaben und Ziele von Controlling
- Einordnung in das Rechnungswesen
- Vorstellung des Controllingkreislaufs
- strategisches und operatives Controlling: Abgrenzung, Instrumente und Beispiele
- "smarte" Ziele und Kennzahlen mit zahlreichen Übungen
- Zielhierarchien
- Berichtswesen mit Vorstellung von Controlling- und Kennzahlenberichten aus verschiedenen Aufgabenbereichen von Kommunalverwaltungen

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Britta Kurlbaum

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

Bitte senden Sie uns Ihre Voranmeldung, ein Seminartermin wird Ihnen mitgeteilt, sobald genügend Interessenten vorhanden sind.

Ende:

steht noch nicht fest

Dauer

1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Gebühren

127,20 € für Mitglieder
151,20 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Seminars die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.
Infos als PDF