Seminare

41 Arbeits- und Tarifrecht

41010 Eingruppierung nach der Entgeltordnung zum TVöD-VKA

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Personalverantwortliche, Beschäftigte der Personalabteilungen, Führungskräfte, Interessenvertretungen (Personalräte)

Ihr Nutzen:

Sie erhalten einen Überblick über die Eingruppierungsregeln des TVöD-VKA und der EntgO TVöD-VKA und verstehen das Eingruppierungs- und Bewertungssystem des TVöD-VKA.

Inhalt

- Grundlagenwissen
- Systematik der Eingruppierungsvorschriften
- Eingruppierungsgrundsätze in §§ 12 und 13 TVöD-VKA (Tarifautomatik, Arbeitsvorgang, Gesamtbetrachtung, Aufspaltungsverbot, Atomisierungsverbot, Zeitanteile, Hineinwachsen in höherwertige Tätigkeit)
- Übertragung vorübergehend höherwertiger Tätigkeiten
- Aufbau/ Struktur der Entgeltordnung
- Bildung von Arbeitsvorgängen, Zeitanteile
- allgemeine Tätigkeitsmerkmale für den Verwaltungsdienst (Teil I EntgO TVöD)
- funktionsbezogene Merkmale in Teil II bis IV EntgO TVöD (Tätigkeitsmerkmale für bestimmte Beschäftigtengruppen, Beschäftigte mit körperlich/ handwerklich geprägten Tätigkeiten)
- persönliche Anforderungen
- Struktur- und Aufgabenklärung (ggf. im Rahmen der Organisationsentwicklung)
- Erstellen von Tätigkeitsbeschreibungen
- Bildung von Arbeitsvorgängen/ abgrenzbaren Arbeitsergebnissen
- Klärung Arbeitsschritte, Zusammenhangtätigkeiten
- Ermittlung von Zeitanteilen
- Auswertung/ Bewertung von Tätigkeitsdarstellungen/ Stellenbeschreibungen
- Klärung/ Anwendung der unbestimmten Rechtsbegriffe auf die einzelnen Tatbestände (Subsumtion)

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Heinz-Peter Bergauer

Unterlagen

TVÖD-VKA bitte mitbringen.

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

11.11.2021

Ende:

11.11.2021

Dauer

1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Gebühren

127,20 € für Mitglieder
151,20 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Seminars die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.
Infos als PDF