Seminare

23 Sozialrecht und Asylbewerberleistungsrecht

23008 Erwerbsfähigkeit und -tätigkeit nach SGB II/ SGB XII im Zusammenhang mit SGB IX und SGB III

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Beschäftigte der Jobcenter

Ihr Nutzen:

Im Rahmen des Seminars lernen Sie die Voraussetzungen und die damit einhergehenden Rechtsfolgen kennen und legen so die Grundlage für eine sichere Rechtsanwendung in der Praxis.

Inhalt

- Ausführungen zu § 7 Abs. 1 Ziffer 2 i. V. m. § 8 SGB II (Legaldefinition)
- Erläuterungen zum Begriff Arbeitslosigkeit und Erwerbsunfähigkeit i. S. d. gesetzlichen Rentenversicherung
- Zuständigkeit und Verfahren für die Feststellung von Erwerbsfähigkeit gemäß § 44a SGB II
- Erläuterungen zum SGB IX
- Welche Leistungsansprüche bestehen nach dem SGB XII, wenn der Personenkreis endgültig gemäß SGB II ausgeschlossen ist?
- Erwerbsfähigkeit von Ausländern (EU, Drittstaaten)
- Bildung von Bedarfsgemeinschaften gemäß § 7 Abs. 3 Ziffer 2 SGB II (Sonderfall)
- Besonderheiten bei der Bedarfsermittlung (siehe §§ 11, 11a, 11b und 12 SGB II) (SGB XII, insbesondere Einkommen und Vermögen)
- Zumutbarkeitsregelungen gemäß § 10 SGB II

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Jürgen Piel

Unterlagen

Aktuelle Fassung SGB II und SGB XII bitte mitbringen.

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

09.09.2021

Ende:

09.09.2021

Dauer

1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Gebühren

127,20 € für Mitglieder
151,20 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Seminars die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.