Seminare

24 Öffentliche Sicherheit und Ordnung

24602 Ausländerrecht - Praxistag

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Beschäftigte der Ausländerbehörden

Ihr Nutzen:

Sie haben die Gelegenheit, fachlich moderiert anhand konkreter Fälle Erfahrungen auszutauschen sowie verschiedene Verwaltungspraktiken und Lösungsansätze für die Praxis kennen zu lernen.

Inhalt

Aktuelle Gesetzesänderungen und Rechtsentwicklungen
SIS 3.0
- Das Schengener Informationssystem wird um weitere Aspekte erweitert. Rechtsgrundlage hierfür sind drei bereits in Kraft getretene EU-Verordnungen.
Damit soll u.a. das SIS 2021 erneuert und insbesondere um neue Fahndungskategorien und Informationen zu rückkehrpflichtigen Drittstaatsangehörigen erweitert werden.
Folgende Möglichkeiten für die Ausländerbehörden und das BAMF gibt es ab 2022: Direkte Eingabe von Ausschreibungen zu Rückführungszwecken in das SIS: Rückkehrentscheidungen und Einreise- und Aufenthaltsverweigerungen

In diesem Seminar steht der Erfahrungsaustasuch im Vordergrund.


Hinweis: Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, Fragen und Problemstellungen aus der Praxis bis 14 Tage vor dem Seminartermin an die Thüringer Verwaltungsschule zu senden. Diese werden an die Dozenten weitergeleitet und im Seminar besprochen.

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Doreen Keppler
Peter Grimm

Unterlagen

AufenthG bitte mitbringen.

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

11.11.2021

Ende:

11.11.2021

Dauer

1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Gebühren

127,20 € für Mitglieder
151,20 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Seminars die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.
Infos als PDF