Seminare

27 Datenschutz

NEU 27008 Datenschutz für Personalräte

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Mitglieder von Personalräten und Jugendauszubildendenvertretungen

Ihr Nutzen:

Gemäß § 80 ThürPersVG sind Personalräte für ihren Datenschutz selbst verantwortlich und müssen auch einen eigenen Datenschutzbeauftragten bestellen. Sehr häufig wird aus Vereinfachungsgründen einfach der Datenschutzbeauftragte der Behörde bestellt. Dabei stellt sich aber sofort die Frage, ob dieser die Besonderheiten des Datenschutzes bei Personalvertretungen kennt bzw. wie kann ein Personalrat rüfen, ob der Datenschutzbeauftragte seine Tätigkeit vollumfänglich im Interesse der Personalvertretungen ausübt.

Inhalt

Die EU-Datenschutzgrundverordnung (EU-DSGVO) und das Thüringer Datenschutzgesetz (ThürDSG) sowie Bezüge zum Telemediengesetz (TMG) und Kunsturhebergesetz (KUG)
- allgemeine Grundlagen - Vorbetrachtungen
- System der EU-DSGVO
- System des Datenschutzes
- Rechtmäßigkeit der Datenverarbeitung
- Beschäftigtendatenschutz
- Einwilligung im Beschäftigungsverhältnis
- Besonderheiten im Bewerbermanagement
- Dokumentationspflichten des Personalrates
- Kontroll- und Einsichtsrechte des Arbeitgebers
- Rechte der Betroffenen
- Verhalten bei Problemen/ Verstößen
- Fragen aus der Praxis von Personalräten

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Matthias Dick

Unterlagen

ThürDSG und DSGVO bitte mitbringen.

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

03.11.2020

Ende:

03.11.2020

Dauer

1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Gebühren

119,20 € für Mitglieder
151,20 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Kurzlehrgangs die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.