Seminare

10 Führung

N E U 10042 Krankenrückkehrgespräche und Fehlzeitenmanagement

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Führungskräfte, Beschäftigte der Personalstellen und alle, die sich die Absenkung der Fehlzeitenquote durch effektive Krankenrückkehrgespräche und Fehlzeitengespräche zum Ziel gesetzt haben

Ihr Nutzen:

Fehlende Mitarbeiter verursachen in der Verwaltung oft erhebliche direkte und indirekte Kosten. Durch die erforderliche Mehrarbeit verschlechtert sich nicht nur das Arbeitsklima, sondern auch das Erkrankungsrisiko der anderen Mitarbeiter steigt. Vielleicht wurden bereits Gespräche geführt, in denen arbeitsrechtliche Folgen angedroht wurden. Oft haben solche Gespräche bestenfalls kurzfristige Erfolge und mittelfristig womöglich keine oder sogar eine schlechte Wirkung. Angst hat noch keinen Menschen gesund gemacht. Führungskräfte profitieren sehr von einer kompetenten Unterstützung, weil sie so gut vorbereitet sind.

Inhalt

Das Phänomen Abwesenheit
- arbeitsplatzrelevante Gründe für die Abwesenheit ergründen
- Folgen: Auswirkungen auf Mitarbeitermotivation, Arbeitsorganisation und Kosten
- der Verantwortungsbereich von Führungskräften im Rahmen der Fehlzeitenproblematik

Krankenrückkehrgespräch und Fehlzeitengespräch: Gesprächssystematik
- Krankenrückkehrgespräch (= Rückkehrgespräch)
- Fehlzeitengespräch
- rechtliche Aspekte

Gesprächsdurchführung
- effiziente Gesprächsvorbereitung und -nachbereitung
- vertrauensvolle Gestaltung der Atmosphäre im Krankenrückkehrgespräch und im Fehlzeitengespräch
- zielorientierter Gesprächsaufbau
- wirksame Fragetechniken
- aktives Zuhören
- Gesprächsprotokollierung

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Roswitha Hußner

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

08.10.2020

Ende:

08.10.2020

Dauer

1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Gebühren

119,20 € für Mitglieder
151,20 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Kurzlehrgangs die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.