Fortbildung

Personal und Führung

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Verantwortliche in der Personalverwaltung, Ausbildungsbeauftragte, Fortbildungsbeauftragte, Führungskräfte

Lehrgangsziel:

Die Zeiten, in denen die Personalabteilung einer Kommunal- oder Landesbehörde nur die Personalakten, Arbeitszeiten und Gehälter verwaltete, sind vorbei. Von den Verantwortungsträgern im Personalbereich werden Managementqualifikationen gefordert, um den "Betriebsfaktor Arbeit" effizient und optimal einzusetzen und zu steuern. Es gilt, Geschäftsprozesse der eigenen Verwaltung zu kennen und zu verstehen. Das Risiko von Fehlentscheidungen im Personalwesen muss aufgrund der hohen finanziellen und sozialen Folgekosten so gering wie möglich gehalten werden.
Das moderne Personalmanagement unterscheidet sich vom traditionellen Personalwesen. Die Bedeutung von Motivation und Betriebsidentifikation für die Arbeitsleistung der Mitarbeiter verändert das Bild der Personalarbeit. Das bewusste Einsetzen der Hebelwirkungen von Einstellung, Umsetzung und Personalentwicklung ist die Herausforderung, der sich die Personalverwaltung in der modernen öffentlichen Verwaltung stellen muss. Vorausschauende Personalstrategien und passende Instrumente und Systeme sind zu entwickeln. Dazu zählen das passende Stellenkonzept, vernünftige Leistungsanreizsysteme, Instrumente zur Ressourcensteuerung und das Kostenmanagement.
Zielgerichtetes Personalmanagement ist ein maßgeblicher Schlüssel für den Erfolg der Umsetzung der neuen betriebswirtschaftlichen Ansätze in der öffentlichen Verwaltung. Nur gut qualifizierte Mitarbeiter können sich dieser Herausforderung stellen.

Zulassungsvoraussetzungen:

Für die Teilnahme sind einschlägige Vorkenntnisse erforderlich, da es sich um eine Aufbauqualifizierung handelt. Der Lehrgang wendet sich deshalb an Personen, die die Fortbildungsprüfung zum "Verwaltungsfachwirt", die Laufbahnprüfung des gehobenen nichttechnischen Dienstes oder die Fortbildungsprüfung zum "Betriebswirt - Public Management (TVS)" nachweisen können. Teilnehmer mit Verwaltungsausbildung oder Laufbahnprüfung für den mittleren nichttechnischen Dienst mit mindestens zweijähriger praktischer Berufserfahrung oder langjährige Berufspraktiker in verantwortlicher Position in der Personalverwaltung werden ebenfalls zugelassen.
Für die Anmeldung zum Aufbaumodul "Personalmanagement II" ist der erfolgreiche Besuch des Grundmoduls "Personalmanagement I" Bedingung.

Lehrinhalte (Stunden)
Grundmodul "Personalmanagement I" (30)
Grundlagen des Personalmanagements
Rechtliche Grundlagen
Personalplanung - Überblick
Personalentwicklung
Personalführung - Überblick

Aufbaumodul "Personalmanagement II" (90)
Personalpolitik
Psychologische Grundlagen des Personalmanagements
Personalbestand und -bedarf
Personalbeschaffung und -zuweisung
Personalentwicklung - Ausbildung
Personalentwicklung - Fortbildung
Personaleinsatz
Personalfreisetzung
Personalkostenmanagement
Personalcontrolling
Organisation der Personalverwaltung
Personalführung
Motivation als Aufgabe der Führungskraft
Mitbestimmung und Personalmanagement

Gesamtstundenzahl (120)

Lehrgangsablauf:

Der Unterricht findet am Freitag und Samstag (maximal 8 Stunden/Tag) im 14-tägigen Rhythmus statt.

Abschluss:

Der Zertifikatslehrgang schließt mit einer obligatorischen Seminararbeit ab. Sie muss mit Erfolg (mindestens Note 4) bearbeitet werden. Die Teilnehmer erhalten ein Teilnahmezertifikat, mit dem die Qualifizierung zum "Personalmanager (TVS)" bescheinigt wird.

Wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Literatur

Die erforderlichen Gesetzestexte sind von den Teilnehmern mitzubringen. Die Teilnehmer erhalten die von unseren Dozenten erstellten Skripte.

Lehrgangs­gebühren

1020,00 € für Mitglieder
1260,00 € für Nichtmitglieder
Die Gebühren richten sich nach der derzeit gültigen Gebührenordnung der Thüringer Verwaltungsschule.

Beginnende Fortbildungen

PERSM 06-1/22

 Bitte senden Sie uns Ihre Voranmeldung, ein Lehrgangstermin wird Ihnen mitgeteilt, sobald genügend Interessenten vorhanden sind.
Weimar
Infos als PDF