Tel.: 03643 207-0
Fax: 03643 207-125
Thüringer Verwaltungsschule
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar
Zur Startseite
 
 
Seminare
zurück zur Übersicht

Falls Sie sich für diesen Kurs anmelden möchten, drucken Sie sich bitte das nebenstehende Anmeldeformular aus, geben die erforderlichen Angaben ein (Seminarnummer und Bezeichnung bitte nicht vergessen) und lassen sich Ihre Anmeldung durch Ihre Dienststelle bestätigen.



3 Finanzen
34 Vollstreckung
N E U 34004 Wenn der Schuldner stirbt - Die Vollstreckung in den Nachlass und gegen die Erben

Zielgruppe:
Beschäftigte, die mit der Beitreibung öffentlich- oder privatrechtlicher Geldforderungen bzw. mit dem kommunalen Forderungsmanagement betraut sind

Ihr Nutzen:
Sie werden in der Lage sein, die zwangsweise Beitreibung der Forderung fortsetzen oder erstmalig durchführen zu können, nachdem der Schuldner verstorben ist. Sie lernen Mittel und Wege kennen, in den Nachlass zu vollstrecken, auch wenn die Erben noch unbekannt sind.

Inhalt:
1. Grundlagen des Erbrechts
- gesetzliche Erbfolge, Erbordnung, Ehegattenerbrecht
- gewillkürte Erbfolge aufgrund letztwilliger Verfügungen
- Vermächtnisse
- Pflichtteilsrecht
- Fiskus als gesetzlicher Erbe
2. Tod des Schuldners
- Abhängigkeit des Fortgangs der Beitreibung vom Zeitpunkt des Todes des Schuldners
- bekannte und unbekannte Erben
- Vollstreckung in den Nachlass
- Vollstreckung gegen die Erben und deren Haftungsbeschränkungsmöglichkeiten
- Erteilung eines Erbscheins auf Gläubigerantrag
3. besondere Nachlassverfahren
- Nachlasspflegschaft auf Gläubigerantrag
- Nachlassverwaltung
- Europäisches Nachlasszeugnis

Unterlagen:
ZPO (8. Buch), BGB (5. Buch) bitte mitbringen.

Ein entsprechender Band mit den erforderlichen Gesetzen, Verordnungen und Verwaltungsvorschriften im Umfang von 486 Seiten wird den Teilnehmern zur Verfügung gestellt und ist in der Seminargebühr enthalten.

Abschluss:
Teilnahmebestätigung

Beginn: Mittwoch, 29. April 2020
Ende: Mittwoch, 29. April 2020
Dauer: 1 Tag(e) (8 Unterrichtsstunden)

Das Seminar findet in Weimar statt.

Dozent:
Michaela Gäullein

Gebühr Mitglieder:
 119,20 EURO
Gebühr Nichtmitglieder: 151,20 EURO
Sofern das Gebührenaufkommen eines Kurzlehrgangs die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.

 

 
Suche
Achtung!
Noch freie Plätze!
33001 Von der Kameralistik zur Doppik
Beginn: 20.04.2020
Ende: 20.04.2020
40007 Personalaktenführung - was darf rein?
Beginn: 20.04.2020
Ende: 20.04.2020
51016 Briefe und E-Mails - die unterschätzten Markenbotschafter (Teil 1) Warum Ihre Korrespondenz Vertrauen nähren oder zerstören kann
Beginn: 20.04.2020
Ende: 20.04.2020
11018 Briefe und E-Mails - die unterschätzten Markenbotschafter (Teil 1) Warum Ihre Korrespondenz Vertrauen nähren oder zerstören kann
Beginn: 20.04.2020
Ende: 20.04.2020
NEU 24201 Bevölkerungsschutz für Einsteiger
Beginn: 21.04.2020
Ende: 21.04.2020
24601 Ausländerrecht - Einführungsseminar
Beginn: 23.04.2020
Ende: 23.04.2020
34001 Ergebnisorientierte Beitreibung öffentlich- oder privatrechtlicher Geldforderungen
Beginn: 23.04.2020
Ende: 23.04.2020
40009 Arbeitszeugnisse richtig erstellen und arbeitsrechtlich absichern
Beginn: 23.04.2020
Ende: 23.04.2020
25010 Update - Vorkaufsrechte der Gemeinde nach dem BauGB - neueste Rechtsprechung und aktuelle Fragen
Beginn: 23.04.2020
Ende: 23.04.2020
41008 Stellenbeschreibungen und - bewertungen - staatlicher Bereich -
Beginn: 27.04.2020
Ende: 28.04.2020
Aktuelle Nachrichten

18.03.2020
Neues Lehrbuch "Allgemeines Verwaltungsrecht" erschienen
Das Lehrbuch "Allgemeines Verwaltungsrecht" wurde überarbeitet und ist ab sofort lieferbar.

16.01.2020
35. Ausgabe "TVS-INFO"
Die neue Ausgabe unserer Zeitschrift "TVS-INFO" ist erschienen.


14.01.2020
Prüfungstermine 2020 und 2021
Prüfungstermine für Aus- und Fortbildungsprüfungen veröffentlicht

alle News
Ansprechpartner
Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Email senden E-Mail senden

 
Login