Tel.: 03643 207-0
Fax: 03643 207-125
Thüringer Verwaltungsschule
Körperschaft des öffentlichen Rechts
Hinter dem Bahnhof 12
99427 Weimar
Zur Startseite
 
Startseite >> Ausbildung
Frau mit Laptop auf Wiese
 
Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
Lehrgangstyp:
Ausbildung

Zielgruppe:
Auszubildende zum/zur "Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement" im öffentlichen Dienst

Lehrgangsziel:
Seit 1. August 2014 ist die Verordnung über die Berufsausbildung zum Kaufmann für Büromanagement und zur Kauffrau für Büromanagement (Büromanagementkaufleute-Ausbildungsverordnung - BüroMKfAusbV) vom 11. Dezember 2013 (BGBl I S. 4125) geändert durch VO vom 16. Juni 2014 (BGBl I S. 791), in Kraft. Damit sind die drei Büroberufe "Kaufmann/Kauffrau für Bürokommunikation", "Bürokaufmann/Bürokauffrau" und "Fachangestellte/r für Bürokommunikation" zu einem Berufsbild zusammengefasst. Es handelt sich sowohl um einen Ausbildungsberuf der gewerblichen Wirtschaft, als auch des öffentlichen Dienstes.
Die fachtheoretische Ausbildung der Kaufleute für Büromanagement erfolgt an den Berufsschulen. Für die Auszubildenden des öffentlichen Dienstes bietet die Thüringer Verwaltungsschule die nach § 5 Abs. 4 der Ausbildungsverordnung zwingend vorgeschriebene dienstbegleitende Unterweisung an.

Die Aufgabe der dienstbegleitenden Unterweisung ist vor allem die Vermittlung des für die Tätigkeit in der öffentlichen Verwaltung nötigen Wissens, insbesondere der für den öffentlichen Dienst typischen Wahlqualifiktionen nach § 4 Abs. 3 Nr. 6 bis 10 BüroMKfAusbV. Außerdem werden bestimmte Themen des Berufsschulunterrichts vertieft. Ein besonderer Schwerpunkt der dienstbegleitenden Unterweisung liegt dabei auf Übungen und Fallbeispielen. Die Auszubildenden lernen so, ihre theoretischen Kenntnisse in konkreten Situationen richtig anzuwenden und das Wesentliche zu erkennen.

Die Lehrpläne orientieren sich am Rahmenlehrplan und am Ausbildungsrahmenplan und beinhalten neben der spezifischen Wissensvermittlung auch die Festigung und Wiederholung des prüfungsrelevanten Stoffes.

In einem Erprobungsmodell hat der Bund abweichend von der neuen Ausbildungsverordnung in der dreijährigen Ausbildung zum/zur Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement versuchsweise eine gestreckte Abschlussprüfung eingeführt, die aus einem Teil 1 zur Mitte des zweiten Ausbildungsjahres und einem Teil 2 am Ende der Berufsausbildung stattfindet. Damit entfällt die klassische Zwischenprüfung. (Verordnung über die Erprobung abweichender Ausbildungs- und Prüfungsbestimmungen in der Büromanagementkaufleute-Ausbildungsverordnung vom 11. Dezember 2013 (BGBl I S. 4141), geändert durch VO vom 16. Juni 2014 (BGBl I S. 791).

Zulassungsvoraussetzungen:
- Schulbildung: i. d. R. Realschulabschluss
- Ausbildungsvertrag mit einer Ausbildungsbehörde

Bewerbung:
Die Bewerbung ist an eine Kommune oder eine andere Behörde der unmittelbaren oder mittelbaren Staatsverwaltung (oder eine sonistige Einrichtung des öffentlichen Dienstes) zu richten, die beabsichtigt, Auszubildende im Ausbildungsberuf "Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement" einzustellen.
Die Ausbildungsbehörden behalten sich vor, ein Auswahlverfahren durchzuführen.

Abschluss:
Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement

Gebühren: (Die Angaben beziehen sich auf Gebühren je Teilnehmer)
Die Gebühren richten sich nach der derzeit gültigen Gebührenordnung der Thüringer Verwaltungsschule und werden in Jahresraten erhoben.
mehr Informationen


Beginnende Lehrgänge:

KfB 006-1/19
Kaufmann/Kauffrau für Büromanagement
Lehrgangsort:  Weimar
voraussichtlich Herbst 2019, entsprechend der Festlegung der Blockunterrichtszeiten durch die Berufsschule Weimar
 
Suche
Achtung!
Noch freie Plätze!
21002 Allgemeine Bestimmungen für die Ausführung von Leistungen - VOL/B -
Beginn: 17.12.2018
Ende: 17.12.2018
Lehrgang zur Vermittlung von berufs- und arbeitspädagogischen Kenntnissen
Beginn: 21.01.2019
Ende: 22.02.2019
NEU 20016 Verwaltungsrecht im Gesundheitsamt
Beginn: 28.01.2019
Ende: 31.01.2019
40000 Personalfachtagung der Thüringer Verwaltungsschule - Ihr "Update" rund um das Thema Personal
Beginn: 01.02.2019
Ende: 01.02.2019
Ausbildungslehrgang für Bedienstete des kommunalen Verkehrsüberwachungsdienstes
Beginn: 04.02.2019
Ende: 22.03.2019
22004 Spenden, Sponsoring, Fundraising für Kommunen -Chancen und Risiken
Beginn: 18.02.2019
Ende: 18.02.2019
35002 Spenden, Sponsoring, Fundraising für Kommunen -Chancen und Risiken
Beginn: 18.02.2019
Ende: 18.02.2019
22002 Kommunale Satzungen rechtssicher gestalten
Beginn: 11.03.2019
Ende: 11.03.2019
40004 Personalvertretungsrecht - Grundkurs
Beginn: 13.03.2019
Ende: 14.03.2019
NEU 44001 Ziele und Aufgaben der Praxisausbildung
Beginn: 14.03.2019
Ende: 14.03.2019
Aktuelle Nachrichten

07.12.2018
Stellenausschreibungen
In der Rubrik Infocenter/
Stellenausschreibungen finden Sie aktuell die Stellenausschreibungen folgender Behörden:

Landratsamt Sömmerda,
Stadt Altenburg,
Landratsamt Saale-Holzland-Kreis,
ZWA Saalfeld-Rudolstadt,
Stadt Pößneck


07.12.2018
Die TVS begrüßt einen neuen Mitarbeiter
Seit dem 03.12.2018 unterstützt Herr Lahs das Team der TVS. Er übernimmt Aufgaben bei der Digitalisierung unserer Verwaltungsabläufe sowie Lehrtätigkeiten im Bereich IT.

27.11.2018
33. Ausgabe "TVS-INFO"
Die neue Ausgabe unserer Zeitschrift "TVS-INFO" ist erschienen.


alle News

Auskünfte zum Lehrgang:

Andrea Thiers
Sachbearbeiterin im Bereich Aus- und Fortbildung, Datenschutzbeauftragte
03643 207-111
Email senden E-Mail senden
 

Auskünfte zu Prüfungen:


Auskünfte zu Gebühren:

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Email senden E-Mail senden
 

Dokumente

Anmeldeformular

Login