Seminare

12 Gesundheit

12007 Erfolgsfaktor Gelassenheit - Aufbaukurs

Auskünfte zum Lehrgang

Dagmar Sambale
Sachbearbeiterin im Fachbereich Aus- und Fortbildung
03643 207-136
Nachricht

Auskünfte zu Gebühren

Heike Graf
Sachbearbeiterin Gebührenabrechnung, Verkauf der Lehrmittel
03643 207-145
Nachricht

Zielgruppe:

Dieses Seminar wendet sich als Weiterführung und Vertiefung an die Teilnehmer der Seminare "Risikofaktor Perfektionismus" (S 12006), "Aufmerksam kommunizieren auch in hektischen Zeiten" ('S 11002) sowie "Ärger schadet ..." (S 12015). Andere Teilnehmer auf Anfrage.

Ihr Nutzen:

Sie möchten Ihre Gelassenheit festigen, um Herausforderungen souveräner, präsenter und zielorientierter zu meistern? An den Themen dranbleiben und Ihre Kompetenzen kontinuierlich trainieren? Noch sicherer und reflektierter mit sich und anderen umgehen?
Der Aufbaukurs bietet eine effektive Vertiefung des ersten Kurses und neue Anregungen, um mit Ruhe und Klarheit gestärkt in den Arbeitsalltag zurückzugehen. Natürlich werden auch Erfahrungen ausgetauscht, auftretende Fragen geklärt und ganz konkret an aktuellen Themen Lösungen entwickelt.

Inhalt

- Präsenz in der Gegenwart statt Reaktivität
- emotionale Intelligenz
- Erkennen und Lösen von einschränkenden Denk- und Handlungsmustern
- stressauslösende Selbstdialoge identifizieren (Katie Byron)
- Wann ist etwas gut genug?
- Fehler als Chance
- Kommunikation als Korrektiv von Automatismen nutzen
- die Kraft der Sprache
- Wertschätzende Kommunikation - wie geht das mental?
- Wie setze ich mir selbst und anderen angemessene Grenzen?
- in guter Art Nein sagen
- klares Auftreten: stimmig - respektvoll - verantwortungsbereit
- Körpersprache

Abschluss

Teilnahmebestätigung

Dozent

Heike Rutke

wichtige Informationen

Anmeldeschluss

bis 14 Tage vor Lehrgangsbeginn

Ort

Weimar

Beginn:

24.11.2021

Ende:

25.11.2021

Dauer

2 Tag(e) (16 Unterrichtsstunden)

Gebühren

238,40 € für Mitglieder
302,40 € für Nichtmitglieder
Sofern das Gebührenaufkommen eines Seminars die tatsächlich mit der Durchführung verbundenen Kosten nicht deckt, können kostendeckende Gebühren im Einzelfall festgesetzt werden.